Sie haben 0 Produkte in Ihrem Warenkorb.

Natürliche Verhütung ohne Hormone

verhuetung natuerlich

Wenn Sie ohne Hormone verhüten möchten, dann liegen Sie voll im Trend. Die Zahl der Frauen im fruchtbaren Alter, die nach einer hormonfreien Verhütungsalternative suchen steigt stetig an. Besonders die Befürchtung vor möglichen gesundheitlichen Risiken hat das Interesse an einer natürlichen Verhütung verstärkt, weil sie medizinisch unbedenklich ist und der natürliche weibliche Zyklus nicht beeinträchtigt wird. Natürliche Verhütung können Sie auf unterschiedliche Art und Weise praktizieren.


Diverse Gründe für einen Verhütungswechsel

Einige Frauen leiden unter den Nebenwirkungen der hormonellen Verhütung und suchen deshalb nach einer Verhütungsalternative. Viele andere Frauen sind schlichtweg pillenmüde und würden lieber heute als morgen zu einer anderen Verhütungsmethode wechseln, die keine Nebenwirkungen verursacht und dabei genauso sicher ist. Sie empfinden schlichtweg Unbehagen beim Gedanken an die tägliche Hormonzufuhr oder an die möglichen Langzeitfolgen für die Gesundheit.


Verhütung als Teil der Familienplanung

sichere natuerliche verhuetung

Auch Frauen, die in einer festen Partnerschaft leben und in sich mittelfristig ihre Kinderwunsch erfüllen, aber im ersten Schritt ihren natürlichen Zyklus wieder in Gang bringen wollen, steigen häufig auf die natürliche Verhütung um. Für junge Mütter hat sich die natürliche Verhütung besonders auch zwischen zwei Kindern bewährt, da so der natürliche Zyklus beibehalten wird und das zweite Kind konkret geplant werden kann.


Natürliche Verhütung - sicherer als ihr Ruf

Die natürlichen Verhütungsalternativen können richtig angewendet in Punkto Sicherheit durchaus mit den bekannteren Verhütungsmethoden mithalten (s. Studie "Sicherheit und Akzeptanz der Zykluscomputer und der symptothermalen Methode"). Letztendlich ist die Sicherheit einer Verhütungsmethode aber auch immer von der inneren Einstellung und der Sorgfalt der Anwenderin abhängig. Die sicherste Methode versagt, wenn sie falsch angewendet wird.

 

Natürliche Verhütung ist mehr als Empfängnisschutz

zyklus der frauEine natürliche Verhütung verleiht Ihnen die Fähigkeit Ihre Körpersprache wahrzunehmen, sie gezielt einzusetzen und im Einklang mit sich und Ihrem Körper zu leben.
Durch die selbstverständliche Beobachtung lernen Sie Ihren persönlichen natürlichen Zyklus kennen und vermeintliche gesundheitliche Veränderungen werden so schneller wahrgenommen.
Gleichzeit bieten Sie sich die Möglichkeit Ihren Körper näher kennzulernen, Körpersignale besser wahrnehmen und deuten zu können. Unter der Anwendung der natürlichen Verhütung berichten viele Frauen von der Erfahrung eines neuen Körpergefühls und der Entdeckung ihrer vollumfänglichen Weiblichkeit, was sich bis ins Liebesleben auswirken kann. Hormonelle Verhütungsmittel hingegen werden damit beworben, dass die regelmäßigen Hormonabgaben ein Leistungs- und Stimmungsknick verhindern. Es wird an dieser Stelle jedoch leider nicht darauf hingewiesen, dass ein Stimmungshoch nachweislich verhindert wird.

 

Gleichberechtigung auch in Sachen Verhütung

Und nicht zuletzt ist eine natürliche Verhütungsalternative der einzige partnerschaftliche Weg in Sachen Verhütung. Bei sämtlichen hormonellen Verhütungsmethoden stehen Sie als Frau in voller Verantwortung: Sie achten darauf, dass Sie ggf. die Pille täglich einnehmen und Sie allein sind es, die mit der hormonellen Verhütung zusammenhängende Nebenwirkungen und Gesundheitsrisiken in Kauf nehmen. Bei der natürlichen Verhütung sind beide gefragt! Während Sie die Ermittlung der unfruchtbaren und fruchtbaren Tage übernehmen, können Sie an den fruchtbaren Tagen die Verhütungsverantwortung auf Ihren Partner übertragen, indem Sie in dieser Zeit bei Sex z.B. ein Kondom verwenden. Diese Vorgehensweise ist für beide nebenwirkungsfrei, birgt keinerlei gesundheitliche Risiken und es gibt genügend unfruchtbare Tage an denen Sie beide ungezwungen Ihrer Liebe fröhnen können.

 


 

 

Erfahren Sie mehr über die natürliche Verhütung:

 

Cyclotest Beratung

Fragen oder Anregungen?

Rufen Sie uns an unter
0711 21 95 36 82

Mo. -Fr. 09:00 Uhr - 17:00 Uhr